zurück zur Übersicht

Swanensee in Stützstrümp

Komödie mit Ballett von Jan-Ferdinand Haas. Plattdeutsch von Heino Buerhoop.
Regie: Ursula Heuer und Tommy Smidt

Inhalt:

Swanensee in StützstrümpDas traditionsreiche Schuhgeschäft Bruns meldet Konkurs an. Alles muss raus, doch selbst der Räumungsverkauf läuft nur schleppend an. Offenbar will niemand mehr Schuhe kaufen, so dass die Schuhverkäuferinnen Dora, Hanna und Daniela um ihren Job bangen. Doras Sohn Tim ist Ballett-Tänzer und hat eine geniale Idee:

Um den Verkauf anzukurbeln, sollen die Schuhverkäuferinnen einen klassischen Ballettabend veranstalten: „Schwanensee in Stützstrümpfen“ Als Eintrittskarten für die Ballettaufführung der besonderen Art dienen die Kassenbons. Wer also das Ballett sehen will, muss vorher Schuhe kaufen. Aus einer verrückten Idee wird ein großes Marketing-Ereignis. Alles klingt ganz einfach, doch bis zum ersehnten Highlight des Abends gibt es viel zu tun, denn die Ballettproben gestalten sich mehr als schwierig. Außerdem soll der Ladenbesitzer Hubert Bruns möglichst nichts erfahren - geprobt wird also heimlich! Als der jedoch Wind von der Aktion bekommt, versuchen die Kolleginnen ihn zum mittanzen zu überreden.
Die Komödie endet schließlich mit einer kleinen Ballettaufführung aus SCHWANENSEE, die kaum lustiger und origineller sein könnte, und ganz nebenbei sind auch noch sämtliche Schuhe verkauft! Der Titel hält was er verspricht: einen ganz besonderen Bühnenspaß – echt STEENBEEKER !!

Besetzung:

Dora Schreiber, Schuhverkäuferin Ursula Heuer
Hanna Mühlbauer, Schuhverkäuferin Heidi König
Daniela Harms, Schuhverkäuferin Christin Marquardsen
Tim Schreiber, Doras Bruder Axel Fleming
Hubertus Bruns, Inhaber des Schuhgeschäftes Tommy Smidt
Hildegard, tourender Tanzstar  Maria Lepin
Benno und Bill, Bookholt-Blues-Brothers Arne Brink, Bernd Heuer und Klaus Müller

 

Fotos:



zurück zur Übersicht