zurück zur Übersicht

Schatz wi mööt snacken

Ein heiterer plattdeutscher Einakter von Helmut Schmidt

Inhalt:

Zum Inhalt:
„Schatz, wi mööt snacken“. Mit diesem Satz am Frühstückstisch löst Markus Jansen bei seiner Frau Tina eine kleine Katastrophe aus. Tina denkt, dass mit diesen Worten alles gesagt ist und die Ehe ein Ende findet, weil Markus eine andere Frau liebt. Die Lage spitzt sich zu, als die Nachbarin Gesine Mettmann sich einmischt, und auch die Freunde des Ehepaares Rainer und Silvia um Rat gefragt werden. Die Trennung ist nicht mehr zu stoppen – so scheint es zumindest. Doch ganz am Schluss kehrt man zurück zum Anfang des Stücks – und zwar erneut nur mit dem Satz „Schatz, wie mööt snacken“. Und endlich bekommt Markus seine Chance, Tina zu erzählen, was er wirklich damit gemeint hat. Ist es nun für eine Versöhnung zu spät?

Besetzung:

Tina Jansen: Christin Marquardsen

Marcus Jansen: Wolfgang Binder

Gesine Mettmann ( Nachbarin): Ursula Heuer

Rainer (Freund von Marcus): Bernd Pleiser

Sivia (Freundin von Tina): Hildegard Engel



zurück zur Übersicht