zurück zur Übersicht

Honning in´n Kopp

Über sieben Millionen Kino-Besucher sahen „Honig im Kopf“. Freuen Sie sich auf die anrührende Geschichte der 12-jährigen Tilda und ihres Alzheimerkranken Opas Amandus in der niederdeutschen Bühnenfassung.
Regie: Alexander Kirsch

Inhalt:

Honning in´n KoppDas Mädchen Tilda und ihr Opa Amandus haben eine sehr enge Verbindung. Als Amandus, der an Alzheimer erkrankt ist, nach dem Tod seiner Frau zusehends abbaut, nimmt ihn Tildas Familie bei sich auf. Doch seine Krankheit stellt Tildas Eltern Niko und Sarah auf manch harte Probe. Zumal beide sehr mit sich und ihrer Arbeit beschäftigt sind und auch in ihrer Ehe nicht alles rund läuft. Allein Tilda schafft es, ihrem Opa mit Verständnis zu begegnen. Als Niko seinen Vater in seiner Verzweiflung in einem Heim anmelden will, entführt Tilda Amandus kurzerhand auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig - die Stadt, in der er einst so glücklich gewesen ist...

Erleben Sie eine Geschichte über ein sehr aktuelles Thema: Sie verbindet auf gelungene Weise lustige mit traurigen sowie leichtfüßige mit tiefsinnigen Momenten und bietet Unterhaltung über alle Generationengrenzen hinweg.

Besetzung:

Regie: Alexander Kirsch
Besetzung:

Amandus Rosenbach: Bernd Pleiser
Tilda Rosenbach: Leandra Hövelberndt
Niko Rosenbach: Jan Wegener
Sarah Rosenbach: Heidi König
Vivien (Großmutter): Christin Marquardsen

In weiteren Rollen: Axel Flemming, Henry Gieler, Kerstin Kuhn, Larissa Kuhn, Maria Lepin, Torge Mehrlein, Klaus Müller, Stefanie Petersen, Heidi Quathamer, Michael Wabbel, Mirjam Wabbel

Hinter den Kulissen:




zurück zur Übersicht