Wir machen Theater in der Nordheide!

Sketche

Unser neues „3. Standbein“ ist gewissermaßen aus der Not geboren: 2015 wurde die erste Buchholzer Kulturnacht veranstaltet und wir waren aufgefordert, ungefähr zwanzig Minuten auf der Foyerbühne der Empore anzubieten.

Das Problem war, dass wir mitten in den Proben zur Jahresproduktion steckten und so schnell keinen Einakter einstudieren konnten. Wir einigten uns auf eine kleine „Sketchparade“, die dann aber so gut angenommen wurde, dass wir sofort Anfragen für weitere Auftritte bekamen.

Die Sketchparade ist es etwas für kleine Bühnen, z.B. in Gasthäusern mit sehr viel Nähe zum Publikum. Die musikalischen Anteile werden von professionellen KünstlerInnen einstudiert und begleitet.

Wer sich für plattdeutsches Theater interessiert, aber nicht gleich mit einer Rolle in der Jahresproduktion einsteigen möchte, erhält hier Gelegenheit zum Ausprobieren mit kleinen Auftritten. Dasselbe gilt für die Buchholzer Kulturnacht, die alle zwei Jahre stattfindet – dort bieten wir meistens einen kurzen Einakter an.

Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /mnt/web310/b3/60/51248760/htdocs/design01/seiten/sketch.php on line 23 [zurück zur Übersicht]


Weitere Vorschläge:

Bevorstehende
Veranstaltungen

Nonnenpoker

„All-In“! Ein Pokerspiel um Alles oder Nichts beginnt, pokern um das große Geld, Sein und Schein und ganz andere Geheimnis und ungeahnte Wendungen überrauschen nicht nur den Zuschauer. Und keiner kann ahnen , wo das Alles enden wird!weiter lesen

Vergangene
Veranstaltungen

Der Prinz von Pumpelonien

ein wunderbares, lustiges Märchen, das von Königsfamilien, Drachen, Raben und einer Gärtnerin handelt und trotzdem ganz in unsere heutige Zeit passt. geschrieben von Katharina Kühl Erschienen im Verlag für Kindertheater Uwe Weitendorf GmbH Max Brauer Allee 34 22765 Hamburg weiter lesen

Niederdeutsch

Jedes Jahr im Frühjahr bringen wir unsere Jahresproduktion in niederdeutscher Sprache auf die Bühne. Die Auswahl der Stücke soll nach dem Grundsatz erfolgen: heiter mit ernsthaftem Hintergrund.

Das bedeutet, dass wir unser Publikum gut unterhalten wollen, ohne ein reines Klamauk-oder Bauerntheater anzubieten.

Manche unserer SchauspielerInnen und Regisseure haben eine Schauspielausbildung absolviert oder besuchen ei[...]weiter lesen