Wir machen Theater in der Nordheide!

Veranstaltungsinfos

Aladin und die Wunderlampe | Weihnachtsmärchen

Eine Märchen-Komödie für kleine und große Kinder von Frank Pinkus. Frei nach der Erzählung aus „1001 Nacht“.

Inhalt

Wunderschleck und Zauberdreck! Drei Mal an der Lampe gerieben und schon ist der arme Schneiderjunge Aladin zum Herrn des sensiblen Lampengeistes Baba geworden. Mit einer gelungenen Mischung aus Abenteuer, Humor, Phantasie und der Musik von Olaf Zillmann präsentieren die großen und kleinen Steenbeeker das bekannte Märchen aus 1001 Nacht:

Der arme Schneidersohn Aladin ist ein Träumer. Nach dem Tod seines Vaters soll er den Laden weiterführen, doch zum Leidwesen seiner Mutter fehlt ihm das Talent zum Schneidern. Am liebsten wäre Aladin ein Zauberer! Als eines Tages ein geheimnisvoller Zauberer auftaucht, der behauptet Aladins unbekannter Onkel zu sein und vorschlägt ihm das zaubern beizubringen, ist Aladin völlig begeistert und folgt ihm sofort. Mustafa aber hat ganz andere Pläne mit dem Jungen – Aladin soll für ihn eine alte Lampe aus einer Höhle holen. Doch da wird Aladin misstrauisch: Ist sein „Onkel“ vielleicht gar nicht so nett, wie er tut? Als Aladin sich weigert, wird er in der Höhle eingesperrt. Mit Hilfe des Ringgeistes Elisa kann er sich befreien und entdeckt bald das Geheimnis der Lampe. Baba, der sensible Geist aus der Lampe, wird Aladins bester Freund und verhilft ihm zu Ehre und Ansehen. Aber damit beginnt Aladins märchenhafte Reise erst richtig...

Für Kinder ab 4 Jahren.






Weitere Vorschläge:

Bevorstehende
Veranstaltungen

Nonnenpoker

„All-In“! Ein Pokerspiel um Alles oder Nichts beginnt, pokern um das große Geld, Sein und Schein und ganz andere Geheimnis und ungeahnte Wendungen überrauschen nicht nur den Zuschauer. Und keiner kann ahnen , wo das Alles enden wird!weiter lesen

Vergangene
Veranstaltungen

Hopphei op`n Heidhoff

Farce in 3 Akten von Derek Benfield mit dem Originaltitel „Flying Feathers“ in einer plattdeutschen Fassung von Manfred Hinrichs-Bettinger Aufführung der Steenbeeker in der EMPORE Buchholz und als Gastspiel in Schneverdingen in der Freizeitbegegnungsstätte. In diesem turbulenten Verwechslungsspiel karikiert der englische Autor Benfield süffisant doppelte Moral und „Britische Correctness“. Dabei entsteht eine endlose Kette munterer Missverständnisse, leicht und locker, frech und etwas frivol - und ohne den leisesten Tiefgang. Nichts ist das, was es zu sein scheint. weiter lesen

Niederdeutsch

Jedes Jahr im Frühjahr bringen wir unsere Jahresproduktion in niederdeutscher Sprache auf die Bühne. Die Auswahl der Stücke soll nach dem Grundsatz erfolgen: heiter mit ernsthaftem Hintergrund.

Das bedeutet, dass wir unser Publikum gut unterhalten wollen, ohne ein reines Klamauk-oder Bauerntheater anzubieten.

Manche unserer SchauspielerInnen und Regisseure haben eine Schauspielausbildung absolviert oder besuchen ei[...]weiter lesen